Vogt Text

Mehrzahl von Grill: Grille, Grills oder Grillz?

Korrekte Mehrzahl von «der Grill» ist:

  • die Grills

Falsche Mehrzahlform von «der Grill» ist:

  • die Grille

Im Sommer stellt man gerne einen Grill in den Garten oder auf den Balkon. Was aber, wenn Sie viele Gäste haben und mehr als einen Grill benötigen? Grillen Sie dann Fleisch und Gemüse auf zwei Grillen, zwei Grills oder gar zwei Grillz? Die Antwort ist eindeutig: Die korrekte Mehrzahl von «der Grill» in der Bedeutung von «(Brat-)Rost» bzw. «Grillgerät» ist laut Duden «die Grills».

Beispielsätze mit der Mehrzahlform «Grills»:

  • In unserem Gartenzenter finden Sie auch Grills für Ihre Terrasse.
  • Gebrauchte Grills gibt es manchmal auf dem Flohmarkt.
  • Grills sollte man sofort putzen, sonst bringt man sie nicht mehr sauber.

Zusammensetzungen mit Grill

Auf dem Grillmarkt gibt es unzählige Ausführungen von Grills. Deshalb gibt es auch unzählige Wortzusammensetzungen. Ist -grill der letzte Wortbestandteil, wird für den Plural wie beim Einzelwort ein -s angehängt. So gibt es elektrische Kontaktgrills (z. B. hier*) und verschiedene Arten von Gasgrills und Holzkohlegrills. In meiner Nachbarschaft beliebt sind vor allem Kugelgrills, meist in Schwarz (z. B. dieser hier*).

Ist «Grill-» erster Wortbestandteil in der Zusammensetzung, bleibt die Singularform, aber das machen die meisten Leute automatisch richtig:

  • Die meisten Grillwagen (ein Grillwagen ist das hier*) haben zwei Räder (falsch: Grillswagen).
  • Grillzangen und Grillbesteck erhält man im Winter meist günstiger als im Sommer (falsch: Grillszangen, Grillsbesteck).
  • Unsere Grillabende geniesse ich mit zunehmendem Alter immer mehr (falsch: Grillsabende).

Grills als Kurzform von Kühlergrills

Laut Duden ist der Grill auch als Kurzform für den Kühlergrill üblich, also das Gitter, das bei vielen Autos und anderen Kraftfahrzeugen vor dem Kühler angebracht ist. Der Plural von (Kühler-)Grill ist somit ebenfalls Grills: «Mit grossen und extravaganten Grills versuchen sich einige Autohersteller von den Fahrzeugen der Konkurrenz abzuheben.»

Grillen auf Grills grillen

Vor einigen Jahren habe ich in Simbabwe auf einer Afrikareise gegrillte Raupen genossen. Insekten sind nicht nur dort beliebte Nahrungsquellen, sondern halten langsam auch Einzug bei uns. Ich weiss zwar nicht, ob man auch Grillen grillen kann, von Sprache habe ich aber eine Ahnung: Das Wort «Grille» gibt es zwar, ist aber der Nominativ Singular des Insekts «die Grille» und nicht die Mehrzahl von «der Grill».

Kleingeschrieben wird aus Grillen das Verb grillen, das nichts mit Insekten zu tun hat, sondern meint, dass man etwas auf dem Grill brät bzw. röstet.

Grillieren oder grillen wir in der Schweiz?

Schweizerinnen und Schweizer bevorzugen das Verb grillieren, und zwar mit Nachdruck, wie folgende Anekdote zeigt: Der Schweizer Lebensmittelhändler Coop lancierte vor einigen Jahren eine Werbekampagne mit dem Slogan «chame das grille?» (wörtlich: kann man das grillen?). Der Aufschrei war gross. Landauf, landab diskutierten Herr und Frau Schweizer, ob das für uns sehr teutonisch wirkende Wort «grillen» in einem Mundartslogan verwendet werden dürfe. Viele waren der Meinung, in der Schweiz sage man grillieren, nicht grillen (so wie parkieren statt parken). Im Jahr darauf lautete der Slogan von Coop dann: «jetzt chame grilliere!» (wörtlich: jetzt kann man grillen).

Die Vorliebe für grillieren statt grillen wird auch bestätigt durch den Duden Schweizerhochdeutsch (hier kaufen*), der Wörter aufführt, die in der Schweiz als standardsprachlich korrekt gelten, nicht aber in anderen Regionen des deutschsprachigen Raums. Untermauert wird der Helvetismus grillieren zudem von der Variantengrammatik des Standarddeutschen. Laut der folgenden Grafiken nutzen in der Deutschschweiz zwischen 70 und 80 Prozent das Verb grillieren statt grillen. In den anderen deutschsprachigen Staaten ist grillieren unbekannt.

Grillieren oder grillen

Verbreitung des Verbs grillieren in Prozent im Vergleich zu grillen (Quelle: Variantengrammatik)

Was sind Grillz? Auch das gibt's!

Im Rechtschreibduden (bei Amazon kaufen*) finden Sie auch die Mehrzahlform Grillz. Dabei handelt es sich um ein sogenanntes Jargonwort. Jargon meint eine «Sondersprache», die zum Beispiel nur von Personen eines bestimmten Berufs (Fachjargon) oder in einem bestimmten Milieu verwendet wird. 

Ein Grill ist in der Hip-Hop-Szene bekannt (laut Wikipedia) und meint eine von Rappern als Schmuck getragene Zahnspange, die sehr teuer sein kann, da Silber, Gold oder Diamanten eingearbeitet sind. Grill ist somit Hip-Hop-Jargon und hat in dieser Bedeutung laut Duden nicht nur die Mehrzahl mit -s, sondern auch eine mit -z. Korrekt sind also die Grills und die Grillz.

Mehrzahl von weiteren Wörtern

Haben Sie Fragen zum Plural eines anderen Substantivs? Schauen Sie doch hier auf meiner Liste mit schwierigen Pluralwörtern nach.


* Affiliate-/Werbelinks zu Produkten haben ein Sternchen * und werden in einem neuen Fenster geöffnet.

Mehr Sprachtipps

Fehler entdeckt?

Leider können auch einem Lektor Fehler unterlaufen. Melden Sie mir Fehler. Vielen Dank!

Hinweis für Besucher/-innen aus Deutschland und Österreich: In der Schweiz wird das ß nicht verwendet. Deshalb finden Sie auf dieser Website nur ss.

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie mich!

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +41 76 428 78 48
 (Mo–Fr 9–12 und 14–16 Uhr)

Korrektorat und Korrektur
Korrektorat

Nach dem Korrektorat entspricht ein Text den üblichen Konventionen der Korrektheit.

Mehr Info

Lektorat und Redaktion
Lektorat

Im Lektorat wird Ihr Text systematisch nach Schwächen abgeklopft.

Mehr Info

Textservice und Ghostwriting
 Ghostwriting

Beim Ghostwriting werden Texte nach Ihren Wünschen und Vorstellungen geschrieben.

Mehr Info

Beratung, Kommunikation, Lektorat

Kommunikation

Auf Ihre Bedürfnisse und Vorstellungen individuell angepasste Kommunikationsberatung.

Mehr Info