Vogt Text

Wann wird nach "das heisst" ein Komma gesetzt?

Das heisst KommaDas heisst (d. h.) wird von vielen Schreibenden genutzt, um zusätzliche Erläuterungen anzukündigen. Wie wird aber das Komma nach d. h. richtig gesetzt?

Die einfachste Regel vorweg: Vor d. h. hat es immer ein Komma. Ob nach d. h. ebenfalls ein Komma gesetzt wird, hängt vom folgenden Satzteil ab. Unterschieden werden drei Fälle:

Erläuternder Zusatz – ohne Komma

Wenn auf das heisst nur ein erläuternder Zusatz folgt, braucht es kein zweites Komma:

  • Im Sommer, d. h. im Juli, wollen wir verreisen.
  • Am frühen Abend, d. h. nach 17 Uhr, ist die Staugefahr besonders hoch.
  • Wäre ich reich, d. h. Millionär, würde ich trotzdem arbeiten.

Bei-/untergeordneter Satz – mit Komma

Falls nach das heisst ein bei- oder untergeordneter Satz angeschlossen wird, muss ein zweites Komma gesetzt werden:

  • Im Sommer, d. h., wenn ich meine Abschlussprüfungen hinter mir habe, wollen wir verreisen.
  • Am frühen Abend, d. h., wenn alle Arbeitenden auf dem Heimweg sind, ist die Staugefahr besonders hoch.
  • Wäre ich reich, d. h., hätte ich mehrere Millionen auf meinem Bankkonto, würde ich trotzdem arbeiten.

Infinitiv- oder Partizipgruppe – Komma freigestellt

Folgt eine Infinitiv- oder Partizipgruppe nach d. h., dann ist das Komma freigestellt:

  • Wenn ich meine Abschlussprüfungen hinter mir habe, wollen wir schnell, d. h.(,) ohne unterwegs anzuhalten, nach Italien an den Strand fahren.
  • Am frühen Abend, wenn alle Arbeitenden auf dem Heimweg sind, ist die Staugefahr besonders hoch, d. h.(,) eine längere Reisezeit ist zu erwarten.
  • Wäre ich reich, d. h.(,) einen Geldspeicher mit vielen Millionen Talern besitzend, würde ich trotzdem arbeiten.
  • Fazit/Faustregel: Kein Komma nach d. h. steht, wenn nur ein erläuternder Zusatz folgt. In allen anderen Fällen kann oder muss nach d. h. ein Komma gesetzt werden.

Noch mehr zur Zeichensetzung

Wer öfters Probleme mit der Zeichensetzung (insb. Komma) hat, dem empfehle ich das Handbuch Zeichensetzung*, welches bereits in der 3. Auflage im Dudenverlag erschienen ist.   


* Affiliate-/Werbelinks zu Produkten haben ein Sternchen * und werden in einem neuen Fenster geöffnet.

Mehr Sprachtipps

Ich habe 8 von 8 Punkten! Crash-Quiz zum (Deppen-)Apostroph - https://t.co/NYNtHqVZ1a
Viele schreiben ihn mit m: Imbusschlüssel. Korrekt schreibt er sich aber mit n: Inbusschlüssel. Warum? Deshalb:… https://t.co/sJ6R0SszQd
«seitdem» versus «seit dem»: Wann welche Variante die richtige Wahl ist, habe ich in einem Blogbeitrag zusammengefa… https://t.co/8Zlltj8IqN

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie mich!

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +41 76 428 78 48
 (Mo–Fr 9–12 und 14–16 Uhr)

Korrektorat und Korrektur
Korrektorat

Nach dem Korrektorat entspricht ein Text den üblichen Konventionen der Korrektheit.

Mehr Info

Lektorat und Redaktion
Lektorat

Im Lektorat wird Ihr Text systematisch nach Schwächen abgeklopft.

Mehr Info

Textservice und Ghostwriting
 Ghostwriting

Beim Ghostwriting werden Texte nach Ihren Wünschen und Vorstellungen geschrieben.

Mehr Info

Beratung, Kommunikation, Lektorat

Kommunikation

Auf Ihre Bedürfnisse und Vorstellungen individuell angepasste Kommunikationsberatung.

Mehr Info